Briefkopf - ALBERT MILDE k. k. Hof-Kunst-Bauschlosser und Eisenkonstrukteur zu Wien; von 7.2.1839 bis 8.11.1904

Wiener Rathaus, 1082 Wien, Rathausplatz 1

Podium im Sitzungssaal, 1884

k. k. Albert Milde

Archivbild: Rathaus, Ansicht Gemeinderatssitzungssaal

Archivbild: Rathaus, Ansicht Gemeinderatssitzungssaal (1)

 

Archivbild: Offert an die Gemeinde Wien Seite 1Archivbild: Offert an die Gemeinde Wien Seite 2

Archivbild: Offert an die Gemeinde Wien Seite 1 und 2 (2)

Offert für die Herstellung des Eisengerüstes zum Podium im Gemeinderaths Sitzungssaale.

Diese Arbeiten übernimmt der erg. Unterzeichnete zu den im beiliegenden Baudevis angesetzten Einheitspreisen, welche auf 3404,- Fl Dreitausendvierhundert-vier Gulden öst. Whg. repräsentieren, erkläre mich mit den allgemeinen und speziellen Bedingnissen einverstanden und werde im Erstehungsfalle diese Arbeiten auf das solideste effectuieren.

Auch erlaube ich mir die Bemerkung, daß die Träger Construction für diesen Sitzungssaal von mir ausgeführt worden ist, daher ich schon von vornherein hinsichtlich der Anordnung und Aufmontierung der Bodiums Construction genau informiert bin, was für die präzise und schleunige Durchführung der Arbeiten von großem Wert ist.

Indem ich der Hoffnung bin, die Arbeit zu erstehen, zeichne ich

Hochachtungsvollst !

Albert Milde

Wien, am 17. Mai 1884
1 Bau Devis
1 Bedingnisse

 

Diese Abschrift ist eine genaue wörtliche Wiedergabe des Originaltextes.

(3.404 Gulden = ca. 37.500 Euro März 2011)